Gipsstøbning 

GIPSGUSS PROTOTYPEN

Blitzschnelle Prototypen aus Aluminium, Magnesium und Zink


Mit dem Gipsguss Verfahren können wir gegossene Prototypen und Kleinserien aus Aluminium, Magnesium und Zink ab 5 Arbeitstagen herstellen.

Zusätzlich zum Gießprozess bieten wir auch komplexe 5-Achs-Bearbeitungen auf hoch modernen CNC-Fräsmaschinen an – einschließlich der Vermessung und der Dokumentation

 

Das Prinzip

Auf Basis einer 3D Datei stellen wir ein PMMA Bauteil mithilfe eines 3D Druckersystems her. Das PMMA Teil wird dann in Gips eingebettet und ausgebrannt. Anschließend gießen wir das flüssige Metall unter Vakuum in den Hohlraum ein. Das Verfahren benötigt keine Werkzeuge und basiert auf einer reinen Freiform-Technik. Somit ist es möglich, sehr komplexe Bauteile herzustellen, die sogar Hinterschneidungen problemlos zulassen.

 

In-house 3D Druckersystem 

 

3D Drucker

Die Vorteile

  • Lieferzeit ab 5 Arbeitstagen
  • Keine Werkzeugkosten
  • Es können sehr dünne Wandstärken ab 1 mm gegossen werden
  • Extrem komplexe Teile mit Hinterschneidungen, ohne Entformungsschrägen und ohne Formtrennung sind problemlos herstellbar.
  • Durch den Vakuumeinsatz im Gießprozess wird ein sehr homogenes Gefüge erreicht
 
CNC Nachbearbeitung - Hermle C42